Blockupy - Verbot

Veröffentlicht auf von nachdenk-marionette

162032 279460348793794 1341307604 n Die Angst geht um, dass gewaltbereite extreme Linke aus der Masse heraus wieder Randale veranstalten werden. Alles schön und gut... solche Patienten sind für das eigentliche Anliegen eher hinderlich und unerwünscht, aber sollte deswegen alle Demos verboten werden? Wohl eher nicht.

Auch die Art und Weise wie die Stadt Frankfurt mit dem Recht auf Meinungsfreiheit umgeht ist für eine Demokratie eher beschämend. Die Presse bauscht auf und schürt Angst und Schrecken.

Aber Angst sollte man nur haben vor dem, was in naher Zukunft auf und zukommen wird. Wohin uns dieses Finanzsstem gebracht hat wird wohl niemand entgangen sein. Und die Zeche zahlen mal wieder die Schwächsten der Gesellschaft. Aber nicht nur Die.

Bei einer Politik, die Lasten der Krise den kleinen Leuten aufbürdet, aber die Reichtumsverteilung und die Finanzmärkte unangetastet lässt, braucht sich niemand zu wundern, wenn sich irgendwann mal bürgerlicher Widerstand regt. Durch die Verbote kann man den Eindruck gewinnen, dass nicht die Politik der flächendeckenden Verschlechterung von Lebensbedingungen in Europa, sondern der Protest dagegen sei das Problem.

Deswegen lasst Euch den Protesst nicht nehmen. Nutzt das Recht auf Meinung. Kämpft für Eure Rechte. Geht auf die Strasse. Protest ist legitim. Ausbeutung und sozialer Raubbau nicht.

Veröffentlicht in Politik & Wirtschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post